1 Ergebnis

Autocult 1964 Volkswagen Neretti I Coupe weiß 1/43

Artikel-Nr.: AC 05029

sofort verfügbar
Lieferzeit 3-7 Tage nach Zahlungsanweisung

89,50
Preis inkl. deutscher MwSt.*, zzgl. Versand
*Der Gesamtpreis richtet sich nach der Mehrwertsteuer des Empfängerlandes.


Volkswagen Neretti I Coupe

Prototyp

Baujahr 1964

Farbe: weiß

Modellauto aus Resin

Limited Edition 333 Stück weltweit, auf dem beiliegenden Informations-Booklet einzeln nummeriert

Maßstab 1:43

Hersteller: AutoCult

Art.-Nr. 05029

Neu in Originalverpackung

Achtung! Sammlermodell, nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren.

Informationen zum Original:

Ein Einziger

Untere dem Anagramm Neretti, resultierend aus dem Nachnamen von Roland D'Ieteren, wollte der Belgier in den 1960er Jahren eine Automarke auf den Markt bringen, die den mexikanischen Markt bedienen sollte. Die große Liebe zum Auto und insbesondere zur Marke VW prägte schon früh den jungen Roland D'Ieteren, der in dem Familienunternehmen aufwuchs, das für Belgien den Import von VW und Porsche übernahm.

Für seinen zukünftigen Neretti plante er, auf das Chassis des VW-Käfers zurückzugreifen und darüber eine Karosserie zu stülpen, die an Sportlichkeit kaum zu wünschen übrig ließ. Roland D'Ieteren skizzierte seine gedanklichen Vorstellungen im Jahre 1964, fertigte die Grundform der Karosserie und überzog sie mit Glasfaserschichten. Es entstand ein zweisitziges Sportcoupé, dessen rassige Form niemals auf den Unterbau eines VW schließen lassen würde. Angetrieben von einem 1.584 cm³ großen Vierzylindermotor - obligatorisch auch hier im Heck eingebaut - mit 54 PS erreichte das Auto eine Höchstgeschwindigkeit von ungefähr 140 km/h. Inwieweit dieses Tempo jedoch auch wirklich erreicht wurde ist ungewiss, denn es bleibt überhaupt fraglich, ob der kleine Sportwagen jemals wirklich auf der Straße umfänglich gefahren wurde. Hintergrund ist die Tatsache, dass die windschnittige GFK-Karosse nur ein einziges Mal auf das VW-Chassis aufgesetzt wurde.

Der belgische VW-Enthusiast wollte den Sportwagen im großen Stil fertigen und auf dem mexikanischen Markt vertreiben. In diesem Zuge dürfte auch geplant worden sein, die Baugruppen von Belgien nach Mexiko zu exportieren, die GFK-Karosse in Mexiko zu fertigen und in dem mittelamerikanischen Land auch alle Teile zu einem Auto zu vereinen, was dazu geführt hätte, dass der Neretti als mexikanisches Auto vermarktet worden wäre. Doch so weit kam es nicht und es blieb bei einem einzigen gefertigten Exemplar des Neretti I, das heute noch erhalten ist.  Quelle: Autocult Models

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. deutscher MwSt., zzgl. Versand
*Der Gesamtpreis richtet sich nach der Mehrwertsteuer des Empfängerlandes.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Hersteller, AutoCult Models, Serie 05000 - Special Editions, Automarken, Neretti, Volkswagen, Prototype - Concept Car, Sonderkarosserien - Coachbuilders, D'Ieteren
1 Ergebnis