Autocult 1964 Autobianchi Stellina Spider Softtop 1/43

Artikel-Nr.: AC 02002

sofort verfügbar
Lieferzeit 3-7 Tage nach Zahlungsanweisung

79,50
Preis inkl. deutscher MwSt.*, zzgl. Versand
*Der Gesamtpreis richtet sich nach der Mehrwertsteuer des Empfängerlandes.


Autobianchi Stellina Spider - geschlossen

Farbe: hellblau/schwarzes Dach

Baujahr 1964 - Italien

Modellauto aus Resin (Kunstharz)

Limited Edition 333 Stück weltweit, auf dem beiliegenden Informations-Booklet einzeln nummeriert

Maßstab 1:43

Hersteller: Autocult

Art.-Nr. 02002

Neu in Originalverpackung

Achtung! Sammlermodell, nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren!!!

Informationen zum Original:

Das schnell verglühte Sternchen

Edoardo Bianchi hatte sich vor allem als Fahrrad- und Motorradhersteller einen guten Namen in Italien in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gemacht. Im Jahr 1955 gründete Bianchi zusammen mit Pirelli und Fiat die neue Automarke Autobianchi und begann neue Modell mit Fiat-Technik zu entwickeln.

Im Spätherbst 1963 stellte Autobianchi während des Turiner Automobilsalons den Typ “Stellina” – was übersetzt “Sternchen” bedeutet – dem Publikum vor. Die Stellina war das erste in Serie gefertigte Kunststofffahrzeug.Das Design des Fahrzeuges stammte von Luigi Rapi, und er hatte den Heckmotorwagen in ein kantiges, aber durchaus hübsche Karosserie eingekleidet. Diese bestand aus GFK-Elementen, die auf einem kastenförmigen Unterbau aus Stahlblech montiert wurde. Die Grundlage bildete die Bodenplattform des Fiat 600D, womit der 767 ccm große Vierzylindermotor mit Wasserkühlung und 29 PS lediglich eine Höchstgeschwindigkeit von 115 km/h erreichte. Mit einer Länge von 3,67 m und einer Breite von 1,43 m wog die Stellina trotzdem stattliche 660 kg, und aus diesem Grund brachte sie es nicht auf sportliche Fahrleistungen.

Schnell erhielt der kleine Spider den Ruf eines Frauenautos – begründet durch die erhältlichen Farben und das Zubehör, das unter anderem auch Weißwandreifen, Radio oder Speichenräder umfasste.

Mehr Leistung für die zweite Serie 1965 rüstete man nach und vergrößerte den Motor auf 792 ccm und erhöhte die Leistung auf 31,5 PS, was natürlich nicht ausreichte den Wagen “sportlich” zu machen. Auch diese Variante verkaufte sich nicht wesentlich besser als die erste, und durch die Vorstellung des Fiat 850 Spider im Jahr 1965 konnte die Stellina mit einem Startpreis von 980.000 Lira nicht mehr konkurrieren.

Nach nur 502 hergestellten Exemplaren wurde die Produktion eingestellt, und nur wenige Exemplare überlebten bis heute, da trotz der Kunststoff-Karosserie der Rost am Rahmenchassis sehr schnell zu nagen begann. Quelle: Autocult

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. deutscher MwSt., zzgl. Versand
*Der Gesamtpreis richtet sich nach der Mehrwertsteuer des Empfängerlandes.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Hersteller, AutoCult Models, Serie 02000 - Brands of the Past, Automarken, Autobianchi, Microcars