AutoCult 1984 Mazda MX-5 Miata Concept Duo 101 V705 1/43

Artikel-Nr.: AC 06021

sofort verfügbar
Lieferzeit 3-7 Tage nach Zahlungsanweisung

89,50
Preis inkl. deutscher MwSt.*, zzgl. Versand
*Der Gesamtpreis richtet sich nach der Mehrwertsteuer des Empfängerlandes.


Mazda Duo 101 V705

Concept Car für den späteren Mazda MX-5 Miata

Prototyp von 1984

Farbe: rot

Modellauto aus Resin (Kunstharz)

Maßstab 1:43

Limited Edition 333 Stück weltweit, auf dem beiliegenden Informations-Booklet einzeln nummeriert

Hersteller: Autocult

Serie: Prototype

Art.-Nr. 06021

Achtung! Sammlermodell, nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren!!!

Informationen zum Original:

Die Geburt des erfolgreichsten Roadsters

Den Grundstein für den späteren Mazda MX 5 legte eine Unterhaltung zwischen dem US-Journalisten Bob Hall und dem Mazda-Chefingenieur Kenichi Yamamoto im Mazda-Mutterhaus in Hiroshima. Der Japaner fragte den Amerikaner, was ein zukünftiges Auto von Mazda verkörpern sollte? Die Antwort von Bob Hall lautete ganz einfach, dass er große Chancen in einem kleinem, leichten, sportlichen Cabriolet sehen würde, das einfach und günstig war, aber vor allem eines vermitteln musste - Emotionen! Im November 1983 wurde dem hauseigenen, neu gegründeten Mazda Technical Research Center der Auftrag zur Entwicklung eines kleinen Roadsters erteilt. Parallel dazu widmeten sich auch die Techniker im California Research Center, das kurz darauf in MANA (Mazda North America) umfirmiert wurde, einem solchen Projekt. Verschiedene Konzepte wurden ausgelotet und es entbrannte eine Rivalität zwischen dem japanischen und dem US-amerikanischen Entwicklungszentrum.

Im August 1984 präsentierten beide Entwicklungszentren ihre Autostudien in Hiroshima und es fiel die Entscheidung zu Gunsten der US-Entwicklung. Damit war der Weg frei für die nächste Stufe der Roadster-Entwicklung. Die Duo 101 Version bildete fortan den Grundstein für die Perfektion des Designs, für das Mazda die britische Firma IAD (International Automotive Design) im September 1984 beauftragte. Nun wurde ein fahrbarer Prototyp aufgebaut, der im August 1985 das Licht der Welt erblickte. In der Mazda-Geschäftsführung folgte am 18. Januar 1986 der noch offene Schritt zur Freigabe als Serienmodell. Als Verkaufsnamen einigten sie sich auf das Kürzel MX 5, hinter dem sich die Abkürzung für „Mazda-Experiment Projekt 5“ verbarg.

Das Debüt in der Öffentlichkeit feierte der kleine, sportliche Zweisitzer schließlich auf der Chicago Motor Show am 10. Februar 1989. Mit einer Stückzahl von mittlerweile weit über 1.000.000 produzierten Exemplaren hat sich das sportliche Auto die Krone des meistverkauften Roadsters in der gesamten Automobilgeschichte redlich verdient … und für den weiteren Siegeszug ist aktuell noch kein Ende in Sicht.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. deutscher MwSt., zzgl. Versand
*Der Gesamtpreis richtet sich nach der Mehrwertsteuer des Empfängerlandes.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Hersteller, AutoCult Models, Serie 06000 - Prototypes, Automarken, Mazda, Prototype - Concept Car